cbd detox

Detox durch CBD – funktioniert das?

Tagtäglich ist unser Körper Schadstoffen ausgesetzt, die er aufnimmt und unschädlich machen muss. Zum Glück macht unser Körper das praktisch automatisch, doch ab und an ist es sinnvoll, ihn dabei zu unterstützen. Das macht man am Besten durch eine Detox- oder Entschlackungskur. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie alles wissenswerte zum Thema Detox – was Detox eigentlich ist, wann eine Kur zu empfehlen ist und wieso CBD eine Detox-Kur begleiten sollte.

Detox – den Körper entgiften

Detoxifikation, kurz Detox genannt, ist inzwischen zu einem geflügelten Wort geworden. Doch was bedeutet es eigentlich?

Der Begriff Detoxifikation stammt aus dem Englischen und bedeutet soviel wie entgiften. Der Sinn und Zweck dieser Kur ist es, den Körper von schädlichen Stoffen, den sogenannten Toxinen, zu reinigen.

Toxine sind für unseren Körper schädliche Giftstoffe, die mitunter für die Entstehung von Krankheiten verantwortlich sind. Tagtäglich nehmen wir, bewusst oder unbewusst, zahlreiche Gifte in unseren Organismus auf. Einige dieser Gifte sind zum Beispiel:

  • Pestizide
  • Konservierungsstoffe
  • Luftverschmutzung
  • Tabakrauch
  • Alkohol
  • Stress

Wie Sie sehen, sind wir einigen dieser Giftstoffe tagtäglich ausgesetzt, ohne uns davor schützen zu können. Durch konservierungsstoffhaltige Speisen und Getränke, aber auch durch Autoabgase und die allgemeine Luftverschmutzung nehmen wir Tag für Tag Toxine auf, die unser Körper unschädlich machen muss.

Zum Glück macht unser Körper das im Regelfall zuverlässig und von ganz alleine, indem er die Stoffe über Leber, Darm und Nieren ausscheidet. Wie man sich aber vorstellen kann, kann auch der Körper bei dieser Dauerbelastung irgendwann an seine Grenzen stoßen. Auswirkungen können dann Schlafprobleme, ein verändertes Hautbild, Müdigkeit, Kopfschmerzen oder auch Krankheiten des Verdauungssystems sein.

In diesem Fall ist eine Detox-Behandlung sinnvoll, die den Körper dabei unterstützt, die Giftstoffe erfolgreich aus dem Organismus auszustoßen. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie eine solche Detox-Kur aussieht und wie Detox durch CBD-Öle funktionieren kann.

Wie sieht eine Detox-Kur aus?

Es gibt viele verschiedene Detox-Kuren, die an die verschiedenen Bedürfnisse angepasst werden können. Für eine fundierte Empfehlung, was für Ihre individuellen Bedürfnisse am ratsamsten ist, sollte Absprache mit einem Arzt gehalten werden.

Im Allgemeinen folgen Detox- oder Entgiftungskuren aber folgendem Schema: Nachdem eine Darmentleerung vorgenommen wurde, führt man dem Magen einige Tage lang nur Wasser und Kräutertees sowie Frucht- und Obstsäfte zu. Dadurch wird der Stoffwechsel angeregt und durch die zusätzliche Flüssigkeit werden möglichst viele Giftstoffe aus dem Körper ausgeschwemmt. Danach folgt eine ballaststoffreiche Ernährung mit Obst und Gemüse, bevor nach und nach wieder festere Nahrung konsumiert werden darf. Giftstoffe wie Alkohol oder Koffein sind während der gesamten Kur verboten.

Begleitend werden zu diesen Kuren oft spezielle Tees oder Fruchtgetränke eingesetzt. Aber auch Praktiken wie Yoga oder Saunagänge können die Körperfunktion unterstützen. Auch Cannabidiol in Form von CBD-Öl kann hier eingesetzt werden, um die körpereigene Entgiftung zu begleiten und anzuregen.

Erfahren Sie im nächsten Abschnitt, warum auch CBD-Öl bei einer Detox-Kur helfen kann.

Detox und CBD – wie passt das zusammen?

Das Ziel einer Entgiftung ist es, den Körper von Toxinen zu reinigen, sodass er sich erholen und die Entgiftung wieder von sich aus bewältigen kann. Begleitet werden sollte eine Entschlackungskur daher von nicht-toxischen Mitteln, die der Gesundheit zuträglich sind.

Da das im CBD-Öl enthaltene Cannabidiol CBD, anders als das THC, nicht toxisch ist, sondern im Gegenteil eine entzündungshemmende und beruhigende Wirkung hat, eignet es sich gut, um eine Entgiftungskur zu begleiten. CBD wirkt bei einer Detox Kur unterstützend auf folgende Bereiche:

  • Darm und Verdauung werden reguliert
  • Leberfunktion wird unterstützt
  • Entzündungen und Schmerzen werden gelindert
  • Schlaf wird erholsamer
  • Immunsystem wird verbessert

CBD-Öl wirkt hierbei durch die im CBD enthaltenen Cannabinoide, die für eine Unterstützung des Immunsystems beispielsweise am CB2-Cannabinoid-Rezeptor des körpereigenen Endocannabinoid-Systems  andocken.

Im Grunde kann das CBD begleitend in verschiedenen Formen aufgenommen werden, beispielsweise durch Vaping oder Tinkturen. Am sinnvollsten für eine nachhaltige Wirkung ist es jedoch, auf CBD-Öle zurückzugreifen, um die Detox-Kur zu unterstützen. Dabei wird das Öl einfach zusammen mit Getränken und Mahlzeiten aufgenommen und entsprechend dosiert.

Fazit

Um den Organismus bei der körpereigenen Entgiftung zu unterstützen und zu entlasten, ist es von Zeit zu Zeit sinnvoll, eine Detox-Kur durchzuführen. CBD und insbesondere CBD-Öle können das Detoxen begleiten und können durch die positive Wirkung auf Verdauung und Leber unterstützend wirken.


Werbung

Ihr seid auf der Suche nach CBD Produkten?

Der CBDSHOP24 bietet euch diverse CBD Produkte mit hochwertigem Cannabidiol an.

Entdeckt die große Auswahl der CBD Produkte und schaut, was zu euch passen könnte:

Quellen:
Bilder von Kimzy Nanney auf Unsplash
https://cbd360.de/cbd-zur-entgiftung/
https://cbdoele.org/detox-nebenwirkungen/
https://shorturl.at/cqPZ3

Kommentar verfassen