CBD Legal?

Ist der Verkauf von CBD-Produkten legal?

Werbung

SPARROWPet Amiredita CBD Öl Pentalium RubaXX

Cannabis ist durch die illegale Verwendung des enthaltenen Tetrahydrocannabinols (THC) als Rauschmittel in Verruf geraten, doch gilt das auch für die gesamte Hanfpflanze und das enthaltene Cannabidiol (CBD)? Alles zur Legalität von CBD-Produkten und was Sie beim Kauf beachten müssen, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

Verkauf von Cannabis: Eine Pflanze, viele Inhaltsstoffe

Die Hanfpflanze ist besonders für ihren Inhaltsstoff THC berühmt und berüchtigt geworden. Dieser Stoff ist illegal und darf weder verkauft noch gekauft werden. Dabei ist sie ein echter Allrounder – über 100 bekannte Cannabinoide enthält die Pflanze, wobei die bekanntesten sicher Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD) sind. Bei dem Zusammenwirken aller verschiedener Inhaltsstoffe spricht man auch von dem Entourage-Effekt, der vor allem bei Vollspektrum-Ölen zum Tragen kommt. 

Auch für Lebensmittel und Cremes lassen sich einzelne Cannabinoide verwenden und sogar für Kunstfasern ist Nutzhanf prima geeignet. Die Pflanze hat also mehr zu bieten, als ihr Ruf glauben macht. In letzter Zeit ist das Cannabinoid CBD vermehrt in den Vordergrund getreten und in den Fokus der Forschung gerückt. Während man zuvor noch davon ausging, dass der Wirkstoff THC für die größte Wirkung der Pflanze zuständig ist, erkennt man zuletzt das medizinische Potenzial von CBD

Von Interesse ist der Stoff sowohl für die Industrie als auch für die Medizin, denn neben der Herstellung der besagten Kunstfasern soll CBD für die Behandlung einiger Krankheiten wie Epilepsie, Psychosen oder Multiple Sklerose Potenzial besitzen. Um das medizinische und industrielle Leistungsvermögen ausschöpfen zu können, hat die europäische Kommission in ihrer letzten Verordnung einige Ausnahmen beschrieben, nach denen der Konsum und Verkauf von Cannabis Pflanzen legal ist. Diese Ausnahmen stellen wir Ihnen im nächsten Abschnitt vor.

Verkauf von CBD: Legal unter gewissen Voraussetzungen

Im Betäubungsmittelgesetz ist festgehalten, dass Cannabis zu den Rauschmitteln zählt und der Verkauf und Erwerb somit nicht legal ist. In dieser Verordnung werden allerdings einige Ausnahmen gemacht, die den Verkauf und Erwerb unter den folgenden Kriterien legalisieren

  • das Produkt muss aus zertifizierten EU-Anbaugebieten stammen
  • der THC-Gehalt muss unter 0,2% liegen
  • der Vertrieb darf ausschließlich gewerblichen oder wissenschaftlichen Zwecken dienen
  • die Zwecke dürfen keinen Missbrauch als Rauschmittel zulassen

Zunächst war diese Ausnahmeregelung wohl dazu gedacht, es der Wissenschaft und der Industrie weiterhin zu ermöglichen, Forschung zu betreiben und den Nutzen von Cannabis zu überprüfen. Die Regelung ermöglicht es allerdings auch, Hanf-Produkte zu verkaufen und zu erwerben, die all diesen Kriterien entsprechen. Da CBD Produkte natürlicherweise keine psychoaktive Wirkung haben, ist es bei Einhaltung der vorgegebenen 0,2 Prozent THC ausgeschlossen, dass die Produkte zu Rauschzwecken missbraucht werden. Darüber hinaus enthalten CBD-Produkte laut einem WHO Bericht auch keine nennenswerten Nebenwirkungen, die gefährlich werden könnten. Der Vertrieb zu gewerblichen Zwecken ist nicht ausreichend definiert und somit Auslegungssache.

Verkauf von CBD: Fazit  

Über die letztendliche Auslegung muss sich die EU-Kommission einigen. Solange das nicht geschehen ist, ist das rauschfreie CBD als Nahrungsergänzungsmittel anzusehen und ist in vielen Formen legal zu verkaufen und zu erwerben. So beispielsweise in:

Solange die Kommission ihre Verhandlungen noch nicht abgeschlossen hat, ist der Verkauf und Erwerb von CBD also problemlos möglich. Letztendlich könnte CBD dann zu den Novel-Foods (deutsch: neuartigen Lebensmitteln) gezählt werden, was den Verkauf noch einmal erleichtern würde. Denkbar wäre aber auch eine Einstufung als Arzneimittel, was den Verkauf wiederum erschweren würde. Wie es ausgeht, bleibt abzuwarten.


Werbung

Ihr seid auf der Suche nach CBD Produkten?

Der CBDSHOP24 bietet euch diverse CBD Produkte mit hochwertigem Cannabidiol an.

Entdeckt die große Auswahl der CBD Produkte und schaut, was zu euch passen könnte:

Quellen:
Bilder von Tingey Injury Law Firm und CRYSTALWEED cannabis auf Unsplash
https://www.br.de/puls/themen/leben/cbd-cannabis-legal-oder-illegal-100.html
https://alphavital24.de/cbd-ist-der-verkauf-legal/
https://www.hna.de/verbraucher/cannabis-hype-cbd-thc-legal-regeln-supermarkt-verkauf-handel-deutschland-start-ups-kassel-hna-zr-90128388.html

Kommentar verfassen